Amateurfunk/Elektronik Formelsammlung

FunktionBerechnenFormel
Leistungsdämpfung

P1 und P2 eingeben, Dämpfung berechnen

P [W], P [W] a [dB]a=10·log(P1/P2)
Leistungsdämpfung

P1 und Dämpfung in dB eingeben, P2 berechnen

P [W], a [dB] P [W] P2=P1·10(a/10)
Pi-Dämpfungsglied

Dämpfung in dB eingeben, R1 (Reihe) R2 (2x gg. Masse) berechnen

a [dB], R [Ω] R1 [Ω], R2 [Ω] R1=R·((10(a/20))2)-1)/(2·10(a/20))
R2=R·(10(a/20)+1)/(10(a/20)-1) a in dB
Thomsonsche Schwingungsgleichung

L eingeben C berechnen (bzw. umgekehrt)

nH (nF), f [MHz] nF (nH) f=1/2·π·√L·C
Grenzfrequenz R/C-Glied

-3dB Grenzfrequenz

R [Ω], C [nF] f [MHz] f=1/2·π·R·C
Grenzfrequenz R/L-GliedR [Ω], L [nH] f [MHz] f=R/2·π·L
Frequenz in Wellenlängef [MHz] l [m] f=299,8/λ
Strahlungswiderstand Antenne (Näherungsformel)

Der Teil des Wirkwiderstandes am Antennenfußpunkt, der durch die Abstrahlung der Antenne verursacht wird.

λ [m], Antennenlänge [m] R [Ω] R=40·[1-1,32·(Länge/λ)2]·tan(π·Länge/λ)2
Leistung, Spannung, Strom, Widerstand

und daraus abgeleitete Formeln

P= U·I I2·R U2/R
U= R·I P/I √P·R
I= U/R √P/R P/U
R= U/I P/I2 U2/P
Besucher: 2201